AH-Net

„AH Net“ - die kostengünstige Steuer- und Service-Lösung für Dynamic Monitore erlaubt aktuelle Statusinformationen (z.B. im Servicefall) über eine adressierbare RS422 Schnittstelle auszulesen und einzelne Monitore, sowie Monitorgruppen zu steuern und zu testen, ohne dafür eine zusätzliche Mediensteuerung einsetzen zu müssen.

Voraussetzung für die Nutzung ist der Einsatz eines AH Routers - die AH Net-Software ist dabei kostenlos und beinhaltet wichtigste Funktionen wie z.B. das Ein- und Ausschalten im ausgefahrenen Zustand oder die Quellenumschaltung bis hin zur zentralen Sperrung der Hubbewegungen oder die Verwaltung von Monitor-Gruppen.

Die Bedienoberfläche ist einfach und selbsterklärend gestaltet und in deutscher Sprache erhältlich. Selbst beim Einsatz einer zusätzlichen Mediensteuerung kann die durch „AH Net“ mögliche Verkabelung eine deutliche Kosteneinsparung erwirken.

Es können bis zu 30 Dynamic Monitore pro Router und insgesamt bis zu 200 Monitore, auf einer Länge bis zu 500m verwaltet und gesteuert werden. Es stehen wahlweise ein WIFI- oder ein ETHERNET-Router zur Verfügung. Über einen Web-Browser können die Monitore ferngesteuert und im Servicefall erste wichtige Informationen ausgelesen werden.

Die Verkabelung erfolgt mittels handelsüblicher CAT5 Kabel. Über die integrierte Loop-through Funktion der Monitore können die Displays kostensparend in Reihe geschaltet und jeweils adressiert werden. Es stehen wahlweise ein WIFI- oder ein ETHERNET-Router zur Verfügung. Über ein Web-Interface können die Monitore ferngesteuert und im Servicefall erste wichtigen Informationen ausgelesen werden. „AH Net“ lässt sich alternativ auch in eine Mediensteuerung integrieren.